VET – Osteopathie

Veterinär-Osteopath (Hund / Pferd)

VET-Osteopath

Die Arbeit eines VET-Osteopathen

Der Begriff der Osteopathie setzt sich zusammen aus dem altgr. Ostéon – „Knochen“ und páthos – „Leiden“. Doch was verstehen wir darunter?
Es bedeutet, dass unterschiedliche befunderhebende und therapeutische Verfahren manuell angewendet werden, also mit den bloßen Händen des Behandlers.

Es ist ein Diagnose- und Therapiekonzept, wofür Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) den Grundstein legte. Der Ansatz der damaligen Medizin beruhte darauf, sich auf das Bekämpfen der Erreger zu konzentrieren.
Still war der Ansicht, dass der Körper über Mechanismen der Selbstregulierung verfügt, d. h. die Gesundung des Körpers besser entfaltet werden könne, wenn man Teile des inneren Milieus stärkt.

Der Körper soll als Funktionseinheit betrachtet werden – sämtliche Körperfunktionen sind von der Versorgung durch das Gefäß- und Nervensystem abhängig und eine wirkliche Heilung ist nur durch Förderung der Selbstheilungskräfte des Körpers möglich. Was bedeutet, dass anatomische „Störungen“ beseitigt werden müssen, da diese wiederum einen direkten und vor allem indirekten Einfluss auf die Körperphysiologie haben (über eine Störung von Blut- und/oder Nervensystem).

Störungen in einem Bereich wirken sich auch auf andere Bereiche aus. Durch die Behandlung des Knochengerüstes und des Bewegungsapparates lassen sich daher Störungen des Organismus beheben.

Osteopathie stellt eine sanfte, manuelle Behandlungsmethode dar, die in einigen Fällen als Monotherapie, in anderen in Ergänzung zur Schulmedizin angewendet werden kann. Störungen können z.B. nach Unfällen, Traumata oder Operationen (Narbenbildung) auftreten, durch Stürze, Muskelverspannungen oder Sehnen- und Bänderverklebungen etc.

Durch verschiedene manuelle Techniken kann der Osteopath diese Störungen (Blockaden) beheben und den Körper wieder in einen Gleichgewichtszustand bringen, indem er die Selbstheilungskräfte des Körpers anregt. Da alle Systeme im Körper miteinander verbunden sind, können sich z. B. osteopathische Behandlungen des Bewegungsapparates auch regulierend auf Stoffwechselprozesse, innere Organe, das Herz-Kreislauf-System und die Psyche auswirken.

Es wird jedoch nicht nur Augenmerk auf Bewegungsabläufe gelegt. Wichtig ist immer, auch die allgemeinen Umstände mit einzubeziehen – Rassemerkmale, Haltungsbedingungen, sportlicher Einsatz, Fütterung, beim Pferd Sattel und Trense, beim Hund Halsband, Geschirr etc.

Zulassungsvoraussetzungen

Zu dieser Qualifizierung sind ausschließlich nur ausgebildete Tierphysiotherapeuten, Humanphysiotherapeuten, Tierärzte und Tierheilpraktiker zugelassen.

Dauer

In der Regel wird eine Zeit von 10 Monaten (Hund oder Pferd) bzw. 15 Monaten (Hund und Pferd) eingeplant, wenn Sie die Ausbildung berufsbegleitend absolvieren. Diese endet mit einer theoretischen und praktischen Trägerprüfung (Zertifikat).
Die Dauer kann von Ihnen verkürzt oder verlängert werden (die Kosten bleiben davon unberührt).
Nach bestandener Prüfung stehen wir Ihnen auch gerne weiterhin zur Seite.

Workshops / Seminare laut Durchlaufplan an 10 bzw. 15 vorgegebenen Wochenenden:
Samstags von 10.00-17.00 Uhr
Sonntags  von 10.00-17.00 Uhr

Kosten

Die Gebühr beträgt monatlich 250 € inkl. MwSt. und ist über 10 (Hund oder Pferd) bzw. 15 Monate (Hund und Pferd) zu zahlen.
Sie enthält das Lernmaterial. Zu jedem Lernabschnitt werden hochwertige Skripte / Lernordner zur Verfügung gestellt.
Die Prüfungsgebühr in Theorie & Praxis & Zertifikat beträgt einmalig 290 €.

Tipps

  • Steuerlich kann der Betrag als Weiterbildungskosten abgesetzt werden.
  • Die Ausbildung wird unter gewissen Voraussetzungen gefördert mit einem 500€-Bildungsscheck bzw. einer Bildungsprämie über das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Alle Infos zur Ausbildung VET-Osteopathie

Klicken Sie dafür bitte auf das PDF-Symbol.

Für weiteren Fragen und Informationen, rund um unser Ausbildungs- und Weiterbildungsangebot, stehen wir Ihnen jederzeit auch persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an, oder nutzen Sie für eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme unser Kontaktformular.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, so freuen wir uns, Sie in kürze als Student/ in an unserem Institut begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Ihre Dozententeam, sowie die “tierischen” Assistenten.

Scroll Up